13. Dezember 2019

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Sonnhild Winkelmann Fußbodenbeläge Ges. m. b. Haftung aus Dresden

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sonnhild Winkelmann Fußbodenbeläge Ges. m. b. Haftung

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Bilanz der Yannik Reuter Bootscharter Ges. m. b. Haftung aus Kassel

BilanzYannik Reuter Bootscharter Ges. m. b. Haftung,Kassel

Bilanz

Aktiva

Euro
2019Euro
2018Euro

A. Anlageverm?gen

I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde
7.992.588
5.048.122
6.679.803

II. Sachanlagen
1.892.693
2.035.327
2.658.781

III. Finanzanlagen

7.289.198

B. Uml

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Motoreninstandsetzung einer GmbH aus Fürth

Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwisch

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Jessica Rode Baustellenabsicherungen GmbH aus Hagen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Jessica Rode Baustellenabsicherungen GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken absch

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Businessplang der Betty Painful Rollläden Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Lübeck

Muster eines Businessplans

Businessplan Betty Painful Rollläden Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Betty Painful, Geschaeftsfuehrer
Betty Painful Rollläden Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Lübeck
Tel. +49 (0) 3176183
Fax +49 (0) 6201635
Betty Painful@hotmail.com

Inhaltsverzeichnis

MANAGEMENT SUMMARY 3

1. UNTERNEHMUNG 4
1.1. Geschichtlicher Hintergrund 4
1.2. Unter

Weiterlesen
13. Dezember 2019

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Telefonanlage Geschichte Funktionen Technik Technologietrends Unterschied zwischen den USA und Europa Diverses Navigationsmenü aus Herne

Zur Suche springen
Große Telefonanlage für etwa 1200 Teilnehmer (Typ Hicom 300 von Siemens)
Kleine digitalisierte Telefonanlage für etwa 40 Teilnehmer (Typ 4200E von Alcatel-Lucent)
Kleinst-Telefonanlage für 2 Teilnehmer (Typ Eumex 220PC der Deutschen Telekom)
Eine Telefonanlage, Nebenstellenanlage (kurz NstAnl) oder Teilnehmervermittlungsanlage (TVA) ist eine Vermittlungseinricht

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Bilanz der Ingolf Unger Regeltechnik Ges. mit beschränkter Haftung aus Braunschweig

BilanzIngolf Unger Regeltechnik Ges. mit beschränkter Haftung,Braunschweig

Bilanz

Aktiva

Euro
2019Euro
2018Euro

A. Anlageverm?gen

I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde
5.895.902
9.267.454
6.319.096

II. Sachanlagen
2.459.100
7.147.642
1.448.539

III. Finanzanlagen

1.072.02

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Heidy Nolte Juweliere Ges. m. b. Haftung aus Düsseldorf

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heidy Nolte Juweliere Ges. m. b. Haftung

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschl

Weiterlesen
13. Dezember 2019

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Präsente einer GmbH aus Oldenburg

Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwisch

Weiterlesen